Willkommen auf der Website der Gemeinde Walenstadt



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Walenstadt
  • Druck Version
  • PDF

Mögliche Gefahr von Steinschlag am Walensee, Locheze bis Vorder Jose

Mögliche Steinschlaggefahr am Walensee

An der Nordküste des Walensees warnen Tafeln vor einer Steinschlaggefahr. Steinschlag im Gebiet Lochezen / Gasbach / Josenhab ist nichts Aussergewöhnliches. Dass Steine herunter fallen, kann verschiedene Gründe haben. Verursacher können Tiere (Wildwechsel), Menschen oder die Witterung sein. Oberhalb des exponierten Gebietes führt ein Wanderweg durch. Ausserdem kann sich loses Gestein auch von selbst lösen.

Vertreter der Waldregion 3, der kantonalen Abteilung für Naturgefahren, der Seepolizei sowie der Gemeinde und Ortsgemeinde beurteilen die Steinschlaggefahr aufgrund des teilweise überhängenden, steil abfallenden Felshanges als nicht aussergewöhnlich. Vielmehr wird an die Eigenverantwortung aller Seebenützer apelliert. Es empfiehlt sich, dieses Gebiet mit einem gebührenden Sicherheitsabstand zu befahren.

Wer sich deshalb mit Booten, Stand-up-Paddles, Kanus oder ähnlichem in das Gebiet Lochezen/Gasbach/Josenhab begibt, tut dies auf eigene Verantwortung.

Die Gemeinde hat bereits im Sarganserländer vom 29. November 2017 dazu informiert.

Dokument Situationsplan_Steinschlagzone_Locheze_bis_Vorder_Jose.pdf (pdf, 45.8 kB)


Datum der Neuigkeit 1. Mai 2018