Willkommen auf der Website der Gemeinde Walenstadt



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Landschaft Gemeinde Walenstadt
  • Druck Version
  • PDF

Erneuerungswahlen vom 27. September 2020 / Eingereichte Wahlvorschläge

Die Amtsdauer 2017 bis 2020 endet am 31. Dezember 2020. Die Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden für die Amtsdauer 2021 bis 2024 finden am 27. September 2020 statt. Wahlvorschläge konnten bis spätestens Freitag, 3. Juli 2020, 12 Uhr, bei der Gemeinderatskanzlei eingereicht werden. Innerhalb der gesetzten Frist wurden folgende Wahlvorschläge abgegeben:

Gemeindepräsidium:

  • Umberg Angelo, Gemeindepräsident / dipl. Bauführer / dipl. Gemeindeschreiber, parteilos (bisher)

Schulpräsidium:

  • Fichtner René, Betriebsökonom FH / Geschäftsführer, FDP (neu)
  • Müller Linder Brigitte, dipl. Pflegefachfrau HF / Austrittsmanagerin, SVP (neu)

Gemeinderat (3 Mitglieder):

  • Schnider Thomas, Landwirt / Zimmermann, FDP (bisher)
  • Giger Daniel, Waffenfachhändler / Unternehmer, SVP (neu)
  • Probst Esther, Lehrerin, SP (neu)
  • Walser Beat, Spengler / Geschäftsführer, CVP (neu)

Geschäftsprüfungskommission (5 Mitglieder):

  • Albrecht Flavia, kaufm. Angestellte, CVP (bisher)
  • Gubser Claudia, kaufm. Angestellte, CVP (bisher)
  • Müller Jürg, Architekt, SVP (bisher)
  • Rupf Patrik, Berater Privatkunden, FDP (bisher)
  • Linder Nadja, dipl. Expertin in Rechnungslegung und Controlling / Geschäftsleitung Vermögensverwaltung, FDP (neu)

 

Zweiter Wahlgang
Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 29. November 2020 statt. Wahlvorschläge sind in diesem Fall bis spätestens Montag, 5. Oktober 2020, 12 Uhr, der Gemeinderatskanzlei einzureichen. Im Übrigen gelten die gleichen Bestimmungen wie für den ersten Wahlgang. Im zweiten Wahlgang ist für die Wahl der Gemeindebehörden auch eine stille Wahl nach den Bestimmungen des Gesetzes über Wahlen und Abstimmungen möglich.



Datum der Neuigkeit 3. Juli 2020