http://www.walenstadt.ch/de/struktur/verwaltung/dienstleistungen/?action=showdienst&dienst_id=31883
22.02.2018 23:57:08


Einbürgerungsverfahren

Zuständiges Amt: Gemeinderatskanzlei

Sie wollen als Schweizer Bürgerin oder Bürger das Bürgerrecht von Walenstadt erhalten? Oder besitzen Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit und möchten das Schweizer Bürgerrecht erwerben?

Für die Einreichung eines Einbürgerungsgesuches müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
  • Aufenthalt von 10 Jahren in der Schweiz
  • Ununterbrochener Aufenthalt von 5 Jahren in Kanton und Gemeinde
  • Niederlassungsbewilligung C
  • Sprachniveau B1
  • Gute Kenntnisse in Staatskunde und Geografie

Infos über Staatskunde und Geografie finden Sie unter www.ch.ch und www.walenstadt.ch.

Für die Einreichung des Einbürgerungsgesuches benötigen Sie folgende Unterlagen:
  • Gesuchformular (erhältlich bei der Gemeinderatskanzlei)
  • Bewerbungsschreiben (für alle über 16 Jahre)
  • Wohnsitzbescheinigung (erhältlich beim Einwohneramt)
  • Bestätigung über den registrierten Personenstand für ausländische Staatsangehörige und Staatenlose oder Ausweis über den registrierten Familienstand (erhältlich beim Zivilstandsamt Sarganserland, Tel. 081 725 37 00)
  • Kopie des Ausländerausweis
  • Kopie des Reisepasses
  • Sprachnachweis über die Deutschkenntnisse (mindestens Niveau B1), nicht erforderlich wenn Deutsch die Muttersprache ist oder mindestens 5 Jahre die obligatorische Schule in Deutsch besucht wurde.
  • Lebenslauf (für alle über 16 Jahre)

Der Ablauf und die Dauer des Einbürgerungsverfahrens hängt von Ihrer persönlichen Situation ab. Für die Einbürgerungen ist der Einbürgerungsrat zuständig. Bei ausländischen Staatsangehörigen sind auch die kantonalen Behörden und das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement am Verfahren beteiligt.

zur Übersicht